Nachhaltige Service-Kommunikation

Sie haben eine Frage zur Heiztechnik oder möchten sich über aktuelle Themen informieren? Dann verbinden Sie sich mit uns auf Twitter, Facebook, Youtube, und besuchen Sie unseren Blog. Auf den Kanälen finden Sie aktuelle Informationen zu unseren Produkten, Dienstleistungen, Apps und News rund um die Heiztechnik.«

So lautet seit einigen Monaten das zusätzliche Service-Angebot der Viessmann Werke. Der international führende Hersteller für Heiztechnik-Systeme bietet damit neben den gängigen Kommunikations-Kanälen wie Telefon oder E-Mail auch die ganze Vielfalt der sozialen Medien zum Dialog an. Für die Umsetzung eines neuen Services-Konzeptes und die Lösung zur Erweiterung des bestehenden Kundenservice beauftragte Viessmann 2012 die Spezialisten unymira und Lithium. Dabei lieferte der USU-Geschäftsbereich unymira das Monitoring-System. Eine soziale Plattform ermöglicht den Dialog zwischen Unternehmenspartnern, Fachleuten der Heizungsbranche wie Heizungsbauer, Architekten und Ingenieure sowie internen Mitarbeitern. So wird der erforderliche Raum geschaffen, um wertvolles Expertenwissen, internes wie externes Know-how und innovative Ideen im gegenseitigen Austausch zu diskutieren und gemeinsam weiterzuentwickeln. Viessmann sorgt mit diesem Best Practice-Ansatz für zeitgemäßen Kundenservice und nimmt damit eine Vorreiterstellung innerhalb seiner Branche ein.

Neben dem interaktiven Dialog von Kunden, Mitarbeitern und Experten bietet Viessmann auch einen eigenen Blog zu Themen wie den erneuerbaren Energien, neuen Heiztechnologien oder Nachhaltigkeit. Praxisnahe Beiträge zur Funktionsweise einer Wärmepumpe oder eines Eisspeichersystems ergänzen die Informationsplattform und werden zur Wissensquelle für Kunden und Verbraucher.

Wir beobachten seit dem Start des Social Service ein zunehmendes Engagement von Seiten der Anwender – der Dialog wird angenommen und intensiv genutzt. Die Rückmeldungen zu dem neuen Angebot sind sehr positiv. Die Lösungen von unymira und Lithium helfen uns, diesen Dialog intern gut abzubilden und effizient zu steuern.

Stephan Burger,
Verantwortlich für Marketing Neue Medien