IT-Betrieb des ZDF im grünen Bereich

Die Verbesserung der Betriebsabläufe, kürzere Kommunikationswege und eine zentrale Management-Übersicht über die gesamte produktive IT-Infrastruktur – das waren die wichtigsten Ziele des Projektes ‚Übergreifendes Monitoring’ des ZDF.

Um die Aufwände von Monitoringfunktionen bei Administratoren und Systemspezialisten reduzieren zu können, sollten die Informationen aller Management-Tools in einem übergeordnetes Kernsystem korreliert und entsprechend der vereinbarten Service Levels automatisiert überwacht werden können. Eine räumliche und organisatorische Konsolidierung der drei ursprünglich dezentral arbeitenden Überwachungsfunktionen für Mainframe, Netzwerk und Unix-/Windows-Server sollte parallel zur Einführung des zentralen Monitorings erfolgen. Für den IT-Betrieb war geplant, eine Gesamtlösung zu implementieren, die umfassende Informationen für viele Mitarbeiter zugänglich macht und dafür sorgt, dass eine adäquate Bewertung von Fehlersituationen und die effiziente Lösung von Problemen sichergestellt werden.

Nach einer Evaluierung der entsprechenden Technologie entschied sich das ZDF für das ZIS-/ZISGUI-System der LeuTek GmbH in den Bereichen Monitoring, Alarmierung und Bedienung. Die Komplettlösung, die sowohl Großrechner als auch die Client/Server- und Netzstrukturen integriert, wurde wie geplant innerhalb eines Jahres realisiert und produktiv geschaltet. Das LeuTek-System soll im ZDF einen reibungslosen und prozessoptimierten IT-Betrieb gewährleisten.

Bei der Produktauswahl waren uns neben der Abdeckung der vielfältigen Anforderungen auch erfolgreiche Referenzen aus ähnlich komplexen Umgebungen sowie die Flexibilität und Integrationsfähigkeit in unsere IT-Landschaft wichtig. In der Umsetzung hat es sich bewährt, dass bei LeuTek Entwicklung und Support in Deutschland  sitzen und somit kurze Wege garantiert waren.

Statement Gerold Plachky,
Geschäftsfeldleiter IT Betrieb