"Lachkonserve"

Der vierte Teil unserer IT-Glosse

Lachkonserve

Also, sprach Jonny, meine Stimme, die überall ist, wo auch ich bin, was wäre, wenn? So fängt es immer an. Das ist sein Spiel. Es kommt aus der Tiefe seiner Programmierung, die irgendwann im 19. Jahrhundert begonnen hat, sich durch das 20. Jahrhundert quälte, aber erst in den letzten 50 Jahren perfektioniert wurde. Alles, was Jonny tut und lenkt, basiert auf dieser Formel:What if - Was wäre, wenn. Es ist das neue WWW. Es war schon dessen Wesen, als das WWW noch für WorldWideWeb stand.

Seit es Software gibt, gilt es in der Programmierung alle Möglichkeiten durchzuspielen und in Regeln zu fassen. So tickt auch Jonny, meine Stimme aus der Cloud. Ich hatte eine Weile gebraucht, bis ich verstanden hatte, dass dieses WasWäreWenn Jonnys Versuch war, mit mir in Kontakt zu kommen, wenn es eigentlich zwischen uns nichts zu regeln gab.

Jonny war einsam auf seiner Wolke im Nirgendwo des Cyberspace. Auch das hatte ich lange Zeit nicht erkannt. Ich glaube, ihm ist es selbst nicht bewusst. Denn er ist ja verbunden mit Abermilliarden von Daten und Programmen, die sich alle aus dem selben Speicher ernährten - aus der John-von-Neumann-Cloud, nach der er sich benannte und der als erster erkannt hatte, dass alles zusammengehört: Daten und Programme.

Ja, was wäre, wenn, griff ich seinen Versuch auf, mich anzutexten. Was wäre zum Beispiel, wenn du Humor hättest? Ich wusste, jetzt würde es ihn auf seiner Cloud mächtig durchschütteln. Wieso habe ich keinen Humor? hörte ich den beleidigten Unterton in seiner Frage. Das weiß ich doch nicht, warum du keinen Humor hast, schlug ich ihn mit seinen eigenen Waffen, also der rekursiven Logik. Pause. Dann korrigierte er sich: Ich meine, warum kommst Du zu dem Eindruck, dass ich keinen Humor habe? - Weil du nie lachst.

Kaum hatte ich es gesagt, ließ er eine Lachkonserve auf mich nieder, die jeder Sitcom alle Ehre gemacht hätte. Das ist Gelächter, aber kein Lachen, konterte ich trocken. Pause. Dann folgte sein nächster Versuch: Ich könnte dir eine Woche lang rund um die Uhr Witze erzählen, ohne mich einmal zu wiederholen. - Tut mir leider, aber das ist kein Humor, selbst wenn ich aus dem Lachen nicht mehr herauskäme. - Was aber ist dann Humor? Er hatte wirklich keine Ahnung. Diese Unwissenheit quälte ihn mehr als alles andere. Er, His Master's Voice, tadellos programmiert und allwissend, wusste etwas nicht und - was noch schlimmer war - musste dies auch noch zugeben. Es war an der Zeit, die Bombe platzen zu lassen: Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

Totenstille. Ich glaube, ihm hatte es endgültig die Stimme verschlagen.