27.07.2017

USU-Geschäftsbericht gewinnt Gold Award

Mit Gold dekorierte die League of American Communications Professio­nals (LACP) im kalifornischen San Diego den USU-Geschäftsbericht 2016 in der Kategorie „Software“. Damit erzielte der USU-Jahresreport im diesjährigen Wettbewerb der weltweit besten Geschäftsberichte erneut einen Spitzenplatz. Bei  LACP wurden etwa 1.000 Beiträge aus über 20 Ländern eingereicht und nach verschiedenen Kriterien beurteilt. Die LACP Awards zählen zu den wichtigsten internationalen Wettbewerben für Corporate Communications überhaupt. In der Gesamtwertung  aller  eingereichten Berichte aus unterschiedlichen Branchen erreichte USU für den Bereich EMEA den 57. Platz.

Die Jury – besetzt mit internationalen Kommunikationsexperten – vergab für den USU-Geschäftsbericht 98 von 100 möglichen Punkten. Damit belegte USU in der Wettbewerbskategorie „Technology – Software“ den zweiten Platz. USU erhielt für den ersten Eindruck, den Text- und Erzählstil, das Titelbild, den Finanzbericht, die Klarheit der Kernbotschaften sowie für den Informationswert jeweils die volle Punktzahl.

Der Geschäftsbericht 2016 der USU Software AG ist  anlässlich des 40-jährigen Jubiläums der Gesellschaft den USU-Mitarbeitern gewidmet. So werden auf über 40 Doppelseiten USU-Kollegen „ auf Augenhöhe“ vorgestellt. Aus den Anregungen der Mitarbeiter wurden außerdem 40 Szenarien gestaltet – und immer mit der Frage „Was wäre …?“ eingeleitet. Die durchlaufenden Jahreszahlen von 1977 bis heute spiegeln darüber hinaus  Meilensteine der USU- und IT-Geschichte wider.

„Der Geschäftsbericht 2016 ist auch eine Hommage an unsere Mitarbeiter
für 40 Jahre USU. Besonders deshalb freue ich mich über die hohe Auszeichnung bei diesem international größten Wettbewerb in der Finanzberichterstattung“, kommentiert Bernhard Oberschmidt, Vorstandsvorsitzender der USU Software AG, das gute Abschneiden.

Ausgezeichnet wurde damit auch die hervorragende Arbeit der beteiligten Experten: Der Reutlinger Journalist Raimund Vollmer agierte dabei als Ideengeber und prägte durch seinen ebenso prägnanten wie unterhaltsamen Stil den Inhalt des Geschäftsberichtes. Und für die ausdrucksstarke Typografie und kreative Gestaltung zeichnete die Asperger Agentur freework Grafik-Design verantwortlich. 

Zurück